Zum Inhalt springen

Pro Menopause

Dein Kompass durch die Wechseljahre

WECHSELJAHRE

Ein Thema das – wenn überhaupt –
nur hinter verschlossenen Türen besprochen wird.
Warum ?

Haben die Wechseljahre zu Recht ein schlechtes Image?

Ein Wechsel an sich ist ja erstmal nichts Schlechtes: mit dem Flirt einen Blick wechsel, den Wohnsitz wechseln, die Schule oder den Partner, das Thema, der Beruf oder die Handtücher werden gewechselt, ohne dass es ein großes Drama ist.
Frische Handtücher sind herlich, ein Flirt aufregend und eine neue Stadt entdecken ist spannend. Nur die Wechseljahre sind nichts davon. Warum ?

Definition WECHSEL:
„…. ; eine Sache aufgeben und eine entsprechende neue wählen“

Duden

Nähern wir uns den Wechseljahren mal ganz nüchtern: der medizinische Ausdruck KLIMAKTERIUM kommt aus dem Griechischen und heißt „Stufenleiter“

… und eine Leiter ist auch ein Weg nach oben und wir Frauen steigen in den Wechseljahren auf. Ja, wir verabschieden uns von der Fruchtbarkeit, ABER wir sind nicht mehr so auf den Nachwuchs fokussiert, sondern können uns endlich mal ganz auf uns fokussieren. Das ist jetzt unsere Zeit! Da heute Frauen im Durchschnitt über 80 Jahre alt werden, haben wir nch mehr als 30 Jahre vor uns. Und somit ganz viel Zeit alles das zu tun, was bisher zu kurz kam.

… manchmal braucht es einen anstrengenden Aufstieg, um dann …

… die tolle Aussicht zu genießen!

Wer noch mehr zu dem Thema erfahren möchte, dem empfehle ich eine sehr gute Doku  in der 3SAT Mediathek, die gerade herausgekommen ist.